Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 680 Gäste und 20 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



David Schnabel sicherte sich in Aschaffenburg seinen 7. WM-Titel. Foto: rad-net
04.11.2012 17:46
WM in Aschaffenburg: BDR gewinnt alle Medaillen im Kunstfahren - Radballer Dritte

Aschaffenburg (rad-net) - Das war eine perfekte Vorstellung des deutschen Teams: David Schnabel und Corinna Hein sorgten bei den Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Aschaffenburg am Schlusstag für WM-Titel Nummer vier und fünf. Damit konnten alle deutschen Kunstfahrer ihre Titel aus 2011 erfolgreich verteidigen und bleiben im internationalen Vergleich die Nummer 1.

Für Schnabel war es bereits der siebte Triumph bei einer Hallen-WM; ein Rekord, der ihm einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde sichert und den er besonders gern in Aschaffenburg gewann, denn WM-Chef Organisator Christian König ist auch sein Trainer. «Es war ein enormer Druck, hier vor heimischem Publikum», sagte der alte und neue Weltmeister nach seiner perfekten Kür, die ihm 208,46 Punkte sicherte, knapp unter seinem eigenen Weltrekord. «Er hat es perfekt gemacht. David scheint keine Nerven zu haben,» lobte Bundestrainer Dieter Maute. Die Silbermedaille ging wie im Vorjahr an Florian Blab aus Stuttgart. Bronze holte sich der Schweizer Yannick Martens.

Im Einer-Kunstfahren der Frauen siegte Corinna Hein aus Darmstadt erneut gegen ihre Konkurrentin Sandra Beck aus Trillfingen. Den dritten Platz sicherte sich Adriana Mathis aus Österreich. Mit 187,90 zu 187,50 gingen beide deutschen Fahrerinnen mit beinahe der identischen Punktzahl in den Wettkampf. Am Ende war Heins Kür sauberer und sicherte ihr Gold. «Es war ein Zittern um den Titel. Ich war sehr angespannt, aber ich habe es geschafft», freute sich die Hessin über ihren dritten Titel nach 2009 und 2001.

Die deutschen Kunstradsportler waren das Maß der Dinge bei den stimmungsgeladenen Titelkämpfen in der ausverkauften Frankenstolzarena. Sie gewannen nicht nur alle möglichen Titel, sondern auch vier Silbermedaillen im Einer- und Zweier-Kunstfahren.

Die Radballer Jens Krichbaum und Marco Rossmann vom SV Eberstadt mussten sich hinter der Schweiz und Österreich mit der Bronzemedaille begnügen. Nachdem das deutsche Duo in der Zwischenrunde gegen Tschechien mit 7:2 Toren klar gewonnen hatte, traf es im Halbfinale auf die Schweizer, denen sie erst im 4-Meter-Schießen unglücklich nach einem Latten-Treffer unterlagen. In einem spannenden Finale gewannen die Schweizer Roman Schneider und Dominik Planzer 4:3 gegen die Österreicher Dietmar Schneider und Patrick Schnetzer, nachdem ein Tor der Österreicher in der letzten Sekunde nicht mehr gewertet wurde.

Das Relegationsspiel um den Aufstieg in die A-Gruppe beziehungsweise den Abstieg in die B-Gruppe entschied Belgien gegen Rumänien für sich. Damit bleiben die Belgier bei der WM 2013 in Basel in der A-Gruppe, die um den WM-Titel spielt.

Die deutschen Medaillengewinner:
Goldmedaillen:
Corinna Hein (SKV Mörfelden) 1er Kunstfahren Frauen
David Schnabel (RV Soden) 1er Kunstfahren Männer
Geschwister Bassmann (SV Mergelstetten) 2er Kunstfahren mixed
Schultheis/Sprinkmeier (RV Mainz Ebersheim) 2er Kunstf Frauen
RSV Steinhöring 4er Kunstfahren Frauen

Silbermedaillen:
Sandra Beck (Trillfingen) Einer-Kunstfahren Frauen
Florian Blab (Ailingen) Einer-Kunstfahren Männer
Brüder Gronbach (RSV Unterweissach) 2er Kunstfahren mixed
Soika/Wurster (SV Mergelstetten) 2er Kunstfahren Frauen

Bronzemedaille:
RV Eberstadt (Krichbaum/Rossmann) Radball


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)