Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 532 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



1954 wurden die Sixdays in Zürich zum ersten Mal gestartet - nun ist das Sechstagerennen leider Geschichte. Foto: Sixday Nights Zürich
28.02.2015 14:45
Zürcher Sechstagerennen findet nicht mehr statt

Zürich (rad-net) - Die 58. Auflage der Sixday Nights in Zürich im November 2014 war offenbar die letzte. Wie die Organisatoren um Ueli Gerber, Urs Freuler und Max Hürzeler nun mitteilten, «kann die Veranstaltung unter den gegebenen Umständen nicht mehr realisiert werden». Eine Fortsetzung sei aus finanziellen Gründen nicht möglich.

Obwohl der stetig leichte Rückgang der Zuschauer 2014 gestoppt werden konnte und für die Veranstalter so noch Hoffnung aufgekommen sei, ergab die Nacharbeit und eine Analyse für die Zukunft der Sechstage-Veranstaltung ein negatives Ergebnis. «Die Kosten im Hallenstadion Zürich würden in den kommenden Jahren wesentlich steigen. Die Einigung für eine für uns Veranstalter tragbare Vertragsverlängerung konnte nicht erreicht werden», so das Organisationsteam.

«Wir haben in den vergangenen neun Jahren der Sixday-Nights Zürich immer das umgesetzt, was zu einer weitgehend ausgeglichenen Rechnung geführt hat. Damit konnten Partner und Lieferanten ausnahmslos, fristgerecht und vollumfänglich entschädigt werden. Darauf sind wir stolz. Wir bedauern sehr, nun diese Nachricht verbreiten zu müssen und wollen unseren treuen Mitarbeitern und Helfern, natürlich vor allem auch unseren sehr treuen Partnern und Sponsoren und nicht zuletzt allen Sportlern für die tolle Zeit herzlich danken.»

Das Zürcher Sechstagerennen, das seit 2011 auch nur noch über vier anstatt sechs Tage veranstaltet wurde, stellte im November noch ein hochkarätiges Fahrerfeld an den Start. Zu den Stars im Peloton gehörte der britische Sprint-Star Mark Cavendish, der zusammen mit dem Belgier Iljo Keisse auch den Gesamtsieg davontrug.

Sixday Nights Zürich: Cavendish/Keisse gewinnen knapp vor Lampater/Dillier

Sixdays Zürich nur noch über vier Tage


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)