ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Jasha Sütterlin hat seinen deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren der U23 erfolgreich verteidigt. Foto: Michael Deines/promediafoto
21.06.2013 17:20
DM-U23: Sütterlin verteidigt Zeitfahrtitel

Wangen (rad-net) - Jasha Sütterlin hat seinen deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren der U23 erfolgreich verteidigt: Der 20-Jährige Fahrer des Thüringer Energie Teams war auf der 25,5 km langen Strecke 48 Sekunden schneller als Nils Politt (Team Stölting) und Yannick Gruner (Harvestehuder RV/KED-Stevens Berlin), der 59 Sekunden zurücklag.

„Es lief super, ich habe vom ersten Kilometer an gewusst, dass ich gut unterwegs war und eine Top-Zeit fahren würde. Dass ich gewinnen sollte, das wusste ich aber erst im Ziel, „ sagte der alte und neue Deutsche Meister.

Jasha Sütterlin ist ein exzellenter Zeitfahrer, der schon in der Juniorenklasse als EM-Vierter in dieser Disziplin auf sich aufmerksam machte. 2010 wurde er Deutscher Meister im Einzelzeitfahren der Junioren und gewann bei der Junioren-Weltmeisterschaft die Silbermedaille im Einzelzeitfahren. In der letzten Woche wurde er bei der Thüringen-Rundfahrt Fünfter und bester Deutscher im Kampf gegen die Uhr und machte schon da seine Ambitionen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung deutlich.

„Alles andere als ein Sieg hätte mich enttäuscht,“ sagte der 20-Jährige, der auch unterwegs alle Bestzeiten sprengte und dieses Zeitfahren in 31:05,1 Minuten mit einem Stundenmittel von 48,8 km/h zurücklegte.

Zurück