ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Medaillenträger: Die alte und neue Weltmeisterin Corinna Biethan, die Österreicherin Adriana Mathis (links) und die Slowakin Nicole Frybortova lassen sich nach der Siegerehrung auf den Schultern ihrer Landsmänner feiern. Foto: www.DieSportFotografen.de
22.11.2014 21:47
Hallen-WM: Biethan verteidigt Weltmeistertitel im 1er Kunstradfahren

Brünn (rad-net) - Der Applaus galt bei der letzten Siegerehrung zum erfolgreichen Abschluss des zweiten Tages vor allem einer: Corinna Biethan, die ihren Titel im 1er Kunstfahren der Frauen verteidigte.

Mit 178,02 Punkten holte die 31-Jährige vom SKV Mörfelden ihre fünfte Goldmedaille bei einer WM. Silber ging an die Österreicherin Adriana Mathis (170,93), Bronze an die Slowakin Nicole Frybortova (164,97).

Die deutschen Radballer Uwe Berner/Matthias König liegen nach Siegen über Frankreich (3:1), Tschechien (5:1) und Belgien (4:1) sowie einem 1:1 gegen die Schweiz gut im Rennen. Ihr abschließendes Gruppenspiel bestreiten sie morgen Früh gegen Österreich (Patrick Schnetzer/Markus Bröll).

Neben dem Radball-Finale stehen am morgigen letzten WM-Tag zudem die Entscheidungen im 1er-Kunstfahren der Männer und im 2er-Kunstfahren der Frauen an.

Deutsches Quartett gewinnt Silber im 4er Kunstfahren der Frauen

Hallen-WM: Bugners verteidigen Titel im 2er der Offenen Klasse

Zurück