ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Stolzer Tour-Sieger: Andy Schleck im Élysée-Palast mit der Trophäe für den Tour-de-France-Sieg 2010. Foto: twitter.com/ andy_schleck
29.11.2014 10:18
Andy Schleck im Élysée-Palast nachträglich als Tour-Sieger 2010 ausgezeichnet

Paris (rad-net) - Andy Schleck ist in Paris nachträglich für seinen Sieg bei der Tour de France 2010 ausgezeichnet worden. Frankreichs Präsident François Hollande überreichte dem 29-jährigen Luxemburger im Élysée-Palast die Siegertrophäe.

Die Feierstunde am Donnerstag am Amtssitz des Staatspräsidenten war auf Vermittlung von Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn zustande gekommen. Schleck hatte den Tour-Sieg im Nachhinein zugesprochen bekommen, nachdem der erstplatzierte Spanier Alberto Contador nachträglich wegen Clenbuterol-Missbrauchs disqualifiziert worden war.

«Endlich nach vier Jahren», twitterte Schleck zu einem Foto, das ihn als stolzen Träger des Siegerpokals im Élysée-Palast zeigt. Anfang Oktober hatte der 29-Jährige, der auch dreimal bester Nachwuchsfahrer der Tour war, seine Karriere wegen anhaltender Knieprobleme für beendet erklärt.

Bewegender Abschied: Andy Schleck beendet Laufbahn

Zurück