ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Lennard Kämna fährt 2016 für das Team Cult Energy-Stölting Group. Foto: Michael Deines
20.08.2015 11:47
Stölting fusioniert mit Cult Energy und wird Professional Continental Team

Gelsenkirchen (rad-net) - Das Team Stölting wird in der kommenden Saison mit dem dänischen Team Cult Energy fusionieren und unter dem Namen Culty Energy-Stölting Group so 2016 als Professional Continental Team starten. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre angelegt, das Budget liegt im höheren siebenstelligen Bereich. Dies teilte die Teamleitung heute auf einer Pressekonferenz mit.

Die neue Mannschaft wird weiter von der bisherigen deutschen Betreibergesellschaft des Teams Stölting geführt, wird aber unter dänischer Lizenz fahren. Hauptverantwortlicher bleibt der Berliner Jochen Hahn.

Das Team Cult Energy hatte zuletzt mit finanziellen Problemen zu kämpfen, nachdem ein Co-Sponsor abgesprungen war. «Wir sind glücklich, stolz und unglaublich erleichtert. Ich denke, dass es nicht nur eine Partnerschaft ist, die das Überleben des Teams sichert, sondern ein spannendes Zukunftsprojekt für die Profis und beide Partner, Stölting und Cult», so der Inhaber des Energydrink-Herstellers, Brian Sørensen.

Neben jungen Talenten aus Deutschland und Dänemark, wie dem U19 Weltmeister Lennard Kämna und dem dänischen Top-Talent Mads Pedersen werden erfahrene Profis wie Linus Gerdemann und Fabian Wegmann das Team, das mit einem deutschen Betreiberteam unter dänischer Lizenz fahren wird, verstärken.

«Wir haben beste Voraussetzungen, mit einer guten Mischung von erfahrenen Profis und jungen Talenten durchzustarten. Wir wollen den jungen Fahrern ohne Erfolgsdruck die Chance zur Entwicklung geben. Für diese Prioritätensetzung bin ich unseren Sponsoren sehr dankbar. Mit dem Spaß wird früher oder später auch der Erfolg kommen, da bin ich mir sicher», so Jochen Hahn.


Zurück