ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
16.09.2015 10:58
Rund um Sebnitz erstes Profirennen in Sachsen seit 2012

Sebnitz (rad-net) - Die 61. Austragung des Radklassikers Volksbank Classic Rund um Sebnitz bietet erstmalig in seiner Geschichte ein UCI-Rennen der Kategorie 1.2. Die Veranstalter erwarten 176 Rennfahrer aus 15 Nationen, die ab 14:10 Uhr die rund 120 Kilometer lange Strecke unter die Räder nehmen.

Vorjahressieger Andi Bajc führt mit seinem Team Amplatz-BMC aus Österreich das Rennen an. Vor allem die deutschen Continental-Teams wollen dem kletterstarken Slowenen den Rang aber streitig machen, darunter die Teams rad-net ROSE, Stölting, Stuttgart, Kuota-Lotto, Bike Aid und LKT-Brandenburg. Zu den Favoriten gehören unter anderem Max Walscheid (Kuota-Lotto), Pascal Ackermann (rad-net ROSE) aber auch der zweifache Sebnitz-Sieger Erik Mohs.

Fan-Zone und Hotspot im Rennen ist die Bergwertung, die die Rennfaher 18 Mal überwinden müssen. Die Zielankunft auf dem Markt in Sebnitz wird gegen 17:15 Uhr erwartet. Vorgestellt werden die Teams und Top-Fahrer ab 13:30 Uhr bei der Einschreibung, ebenfalls auf dem Marktplatz.

Zurück