ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Die Bugner-Brüder wollen ihren WM-Titel im 2er Kunstfahren der offenen Klasse in Malaysia verteigen - egal ob in Melaka oder Johor Bahru. Foto: Mareike Engelbrecht
05.10.2015 17:04
Hallen-WM in Malaysia: Von Melaka nach Johor Bahru verlegt

Aigle (rad-net) - Die Hallenrad-Weltmeisterschaft 2015 in Malaysia wird von Melaka nach Johor Bahru verlegt. Die Titelkämpfe vom 20. bis 22. November finden somit rund 215 Kilometer weiter südöstlich statt, nahe der Grenze zu Singapur. Dies teilte der Weltradsportverband UCI jetzt mit.

Neuer Austragungsort wird jetzt das Perbandaran Pasir Gudang Indoor Stadium sein, wo 1996 bereits schon einmal die Titelkämpfe der Kunstradsportler und Radballer stattgefunden haben.

Der Malaysische Radsportverband hatte den Ortswechsel bei der UCI beantragt, woraufhin der Technische Deligierte der UCI, Hilmar Heßler, in den vergangenen Tagen nach Johor Bahru reiste und bestätigte, dass die neuen Örtlichkeiten die strikten WM-Auflagen der UCI erfüllen. Gründe für den Wechsel wurden jedoch nicht angegeben, Gerüchte besagen aber finanzielle Gründe.

Zurück