ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
07.05.2016 23:05
Klaus Ampler verstorben

Leipzig (rad-net) - Klaus Ampler ist tot. Der Friedensfahrtssieger von 1963 und mehrfacher DDR-Meister auf der Straße und Bahn starb am Freitagabend in Leipzig im Alter von 75 Jahren nach langer Krankheit. Das berichtet heute der Mitteldeutsche Rundfunk.

Klaus Ampler war ein Freund der langen und schweren Rennen. Allein fünfmal hat er den schweren Kopfsteinpflasterklassiker „Rund um Berlin“ gewonnen. Nach seinem Karriereende 1970 wurde Ampler Trainer und arbeitete auch als Radsport-Reporter. Als Trainer gewann er unter anderem mit dem DDR-Straßenvierer Olympiagold 1980 und führte Andreas Petermann, Uwe Raab oder sein Sohn Uwe zu Friedensfahrtsiegen, Weltmeistertiteln und Olympischen Medaillen.

Zurück