ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Mieke Kröger (Mitte) gewann die Straßen-DM vor Lisa Brennauer (li.) und Jenny Hofmann. Foto: Michael Deines
26.06.2016 11:22
Kröger gewinnt Straßen-DM der Frauen

Erfurt (rad-net) - Mieke Kröger (Canyon-Sram) ist neue Deutsche Straßenmeisterin und damit Nachfolgerin ihrer Teamkollegin Trixi Worrack. Die 22-jährige Zeitfahrspezialistin siegte mit zehn Sekunden Vorsprung als Solistin. Krögers Teamkollegin Lisa Brennauer spurtete auf Platz zwei. Der dritte Rang ging überraschend an die bisher recht unbekannte Jenny Hofmann (Sparkassen Girls Team Leipzig).

Das 107 Kilometer lange Meisterschaftsrennen wurde zu Beginn von einem Spitzenduo geprägt, in dem Nationalfahrerin Gudrun Stock (RSC Turbine Erfurt) den Ton angab. Ihre Begleiterin Stefanie Paul vom Team Stuttgart fiel als erste ins Feld zurück, Stock wurde nach 79 Rennkilometern geschluckt.

Die Entscheidung bei den Frauen fiel rund 20 Kilometer vor dem Ziel, als sich eine Gruppe mit elf Fahrerinnen und darin allen Favoritinnen absetzte. Aus dieser Spitzengruppe attackierten Mieke Kröger und Romy Kasper (Boels-Dolmans) und bauten bis zu 30 Sekunden Vorsprung aus. Während der Rest der ehemaligen Spitzengruppe vom Feld wieder eingeholt wurde, attackierte Kröger 3000 Meter vor dem Ziel und konnte als wahre Zeitfahrspezialistin ihren Vorsprung mit zehn Sekunden verteidigen. Das Feld spurtete um die Plätze zwei und drei, wobei Brennauer klar überlegen war und Jenny Hofmann auf Rang drei verwies.

«Ich habe die letzten Kilometer alles gegeben. Kopf runter und Vollgas. Die Strecke lag mir, besonders das Finale, die letzten Meter bergab. Da habe ich noch einmal Tempo gemacht», sagte die neue deutsche Meisterin, deren Teamkolleginnen im Verfolgerfeld Konterattacken abblockten. «Wir haben das Beste aus dieser Meisterschaft rausgeholt. Das hat uns keiner geglaubt, dass wir Mieke vorn fahren lassen. Aber das war unsere Taktik», kommentierte Lisa Brennauer über den Doppelerfolg in Erfurt.

Jenny Hofmann freute sich über den Bronzerang: «Das war meine erste DM im Elitebereich. Ich bin ja in Erfurt groß geworden, fahre erst kurz für Leipzig. Ich kannte jeden Meter dieser Strecke und freue mich sehr über diesen Erfolg», sagte sie nach der Siegerehrung.

Um 11:30 Uhr starten die Männer in ihr Meisterschaftsrennen.

Zurück