ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Pauline Grabosch empfindet ihre Auszeichnung als «Juniorsportlerin des Jahres» als große Ehre. Foto: picture alliance für Deutsche Sporthilfe
10.10.2016 19:41
Juniorsportlerin des Jahres Grabosch: «Trete in unglaublich große Fußstapfen»

Bonn (rad-net) - Die zweifache Bahnrad-Junioren-Weltmeisterin Pauline Grabosch wurde am letzten Freitag von der Deutschen Sporthilfe zur «Juniorsportlerin des Jahres 2016» gekürt. Die 18-jährige Schülerin aus Erfurt weiß um die Bedeutung der Auszeichnung und fühlt sich angesichts ihrer namhaften Vorgänger geehrt.

«Ich bin stolz wie bolle! Als Juniorsportlerin des Jahres ausgezeichnet zu werden ist eine tolle Anerkennung, damit trete ich in unglaublich große Fußstapfen. Es war einfach ein perfekter Abend. Letztes Jahr war ich Juniorsportlerin mit der Mannschaft, diesmal im Einzel. Das war zweimal Emotion pur, ist aber nicht vergleichbar. Beide Auszeichnungen sind für mich gleich wichtig. Ich freue mich riesig. Die Sporthilfe war mir immer eine riesige Unterstützung und nun bin ich noch motivierter, die Herausforderungen im kommenden Jahr in Angriff zu nehmen», freute sich Grabosch.

Pauline Grabosch bestimmt zurzeit die Weltspitze im Juniorenbereich und hält im Kurzzeitbereich alle Weltrekorde. 2015 wurde die Erfurterin für ihren Junioren-WM-Titel im Teamsprint mit Emma Hinze bereits in der Mannschaftswertung «Juniorsportlerin des Jahres», nun folgte dank der herausragenden Entwicklung die Auszeichnung in der Einzelwertung. Bereits seit 38 Jahren ehrt die Deutsche Sporthilfe die Juniorsportler des Jahres, seit zwei Jahren in Kooperation mit ihrem nationalen Förderer Deutsche Post.

Pauline Grabosch ist «Juniorsportlerin des Jahres»...



Zurück