ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
17.10.2016 14:46
Kalender der UCI Women's WorldTour 2017 veröffentlicht

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat den Kalender für die UCI Women's WorldTour (WWT) 2017 veröffentlicht. Vier neue Rennen, zwei Rundfahrten und zwei Eintagesrennen, erweitern die wichtigste internationale Frauen-Rennserie auf der Straße. Damit erhöht sich der Anzahl der Rennen von 17 auf 21. Alle Veranstaltungen, die 2016 auf dem Programm standen, gehören auch 2017 zur WWT.

Den Auftakt macht am 4. März das Rennen Strade Bianche in Italien, das Finale findet am 10. September bei La Madrid Challenge by La Vuelta, dem spanischen Pendant zu La Course by Le Tour (23. Juli), statt. Zu den Rundfahrten gehören unter anderem die Aviva Womens Tour in Großbritannien (7. bis 11. Juni) und der Giro Rosa (30. Juni bis 9. Juli).

Neu im Kalender sind das Amstel Gold Race (16. April) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (23. April). Die Frauen-Editionen finden im Rahmen der beiden berühmten Männer-Rennen statt. Neue Rundfahrten sind die Ladies Tour of Norway (17. bis 20. August) sowie die Boels Rental Ladies Tour (29. August bis 3. September).

Ein deutsches Rennen gehört nicht zur WWT.

«Wir freuen uns schon auf den Start der UCI Women's WorldTour in Italien im kommenden März. Der erweiterte Kalender spiegelt die bedeutenden Fortschritte, um das Profil und die Professionalität im Frauen-Radsport voranzutreiben, wider und legt seinen Status als populärer Sport fest. Wir werden weiter vorankommen und nach Wegen suchen, wie wir die Präsentation des Frauenradsports im Einklang mit der Strategie der UCI für die Entwicklung des Sports weiter vorantreiben können», so UCI-Präsident Brian Cookson.

Der Kalender der UCI Women's WorldTour 2017:
4. März: Strade Bianche (Italien)
11. März: Ronde van Drenthe (Niederlande)
19. März: Trofeo Binda (Italien)
26. März: Gent-Wevelgem (Belgien)
2. April: Flandern-Rundfahrt (Belgien)
16. April: Amstel Gold Race (Niederlande)
19. April: Flèche Wallonne (Belgien)
23. April: Lüttich-Bastogne-Lüttich (Belgien)
5.-7. Mai: Tour of Chongming Island (China)
11.-14. Mai: Amgen Tour of California (USA)
4. Juni: Philadelphia Classic (USA)
7.-11. Juni: Aviva Women's Tour (Großbritannien)
30. Juni-9. Juli: Giro Rosa (Italien)
23. Juli (unbestätigt): La Course by le Tour de France (Frankreich)
29. Juli: Prudential Ride London (Großbritannien)
11. August: Vargarda Mannschaftszeitfahren (Schweden)
13. August: Vargarda Straßenrennen (Schweden)
17.-20. August: Ladies Tour of Norway (Norwegen)
26. August: GP Plouay (Frankreich)
29. August-3. September: Boels Rental Ladies Tour (Niederlande)
10. September: Madrid Challenge by la Vuelta (Spanien)

Zurück