ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
18.11.2016 09:24
De Ketele/De Pauw führen zur Halbzeit wieder in Gent

Gent (rad-net) - Beim Sechstagerennen in Gent bleibt es weiter spannend. Nachdem Kenny de Ketele und Moreno de Pauw nach der ersten Nacht von in Führung lagen, Iljo Keisse und Elia Viviani sie aber am zweiten Abend verdrängten, sind die beiden Belgier zur Halbzeit nun wieder zurück an der Spitze.

De Ketele/De Pauw konnten in der ersten Jagd den am Vortag erlittenen Rundenverlust wieder wettmachen und gewannen das 45 Minuten lange Zweiermannschaftsfahren als einzige Mannschaft mit einer Runde Vorsprung. Dadurch liegen sie im Gesamtklassement nun mit 230 Punkten wieder auf Platz eins vor den beiden rundengleichen Teams Elia Viviani/Iljo Keisse (215) und Bradley Wiggins/Mark Cavendish (204).

Die zweite Jagd des Abends hatten Leif Lampater und sein junger belgischer Partner Lindsay de Vylder in einer Runde mit den Favoritenteams gewonnen. In der Gesamtwertung sind sie weiterhin Fünfte, mit zwei Runden Rückstand und 142 Punkten.

Zurück