ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Tom Boonen war bei der Vuelta a San Juan der erste Fahrer, der ein Profirennen mit Scheibenbremsen gewann. Marcel Kittel möchte es seinem Teamkollegen nun in Dubai nachmachen. Foto: twitter.com/iamspecialized
31.01.2017 11:48
Kittel bei Dubai Tour mit Scheibenbremsen

Dubai (rad-net) - Marcel Kittel folgt seinem Teamkollegen Tom Boonen und benutzt während der heute beginnenden Dubai Tour Scheibenbremsen. Boonen hatte selbiges bereits bei der Vualta a San Juan letzte Woche getan und beschrieb den Wechsel als «größte Verbesserung, die ich in meiner Karriere an meinem Rad gesehen habe.»

Kittel scheint vom zusätzlichen Gewicht seiner Maschine unbeeindruckt, bringt diese knappe acht Kilogramm auf die Waage. Sowohl die verbesserte Aerodynamik als auch das bessere Bremsverhalten haben den 28-Jährigen letztlich überzeugt. «Nach vielen Trainingssessions kann ich jetzt schon sagen, dass es eine große Verbesserung ist. Auch die Lenkung ist besser – daher denke ich, dass es eine gute Wahl ist.» Den ersten Sieg mit Scheibenbremsen könnte Kittel bereits heute bei der Eröffnungsetappe der Dubai Tour einfahren.

Auch Peter Sagan hatte im Vorfeld der Tour Down Under mit Scheibenbremsen trainiert. Es ist also nicht auszuschließen, dass man auch den Bora-hansgrohe Kapitän in dieser Saison noch mit neuer Maschine zu sehen bekommt.

Zurück