ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Michael Schaefer (Mitte) gewann bei den Senioren 3 vor Maik Beer (li.) und Mike Herold. Foto: rad-net
09.07.2017 17:28
Westhäuser, Schaefer und Hecht Senioren-Meister 2017

Görlitz (rad-net) - In Görlitz wurden heute im Rahmen der 82. Austragung von Rund um die Landeskrone die Deutschen Meisterschaften der Senioren 2, 3 und 4 ausgetragen. In allen Klassen gab es neue Deutsche Meister.

Nach 121,1 Kilometern konnte sich Markus Westhäuser (Bike-o-Rado Racing Team) über den Sieg bei den Senioren 2 freuen. Er gewann im Zweiersprint vor Marek Bosniatzki (RSG Muldental Grimma) und Christoph Haxsen (RSG Lohne-Vechta).

Bei den Senioren 3 setzte sich nach 86,5 Kilometern Michael Schaefer (RSV Speiche) durch. Auch hier spurteten zwei Fahrer um den Sieg und Schaefer verwies Maik Beer (RC Gera 92) auf Platz zwei. Dritter wurde Mike Herold (RV Berlin 1888).

Das Rennen der Senioren 4 über 51,9 Kilometer entschied Uwe Hecht (Eisleber RC Mansfelder Land) im Sprint einer Vierergruppe das Rennen für sich. Er gewann vor Manfred Böhm (TSV Gaimersheim) und Robert Glaßl (RSV 1948 Traunstein).

Zurück