ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Vittoria Bussi fuhr rund 400 Meter am Stundenweltrekord vorbei. Foto: twitter.com/UCI_Track
09.10.2017 18:56
Bussi verpasst Stundenweltrekord - Bjerg fährt dänischen Rekord

Aguascalientes/Odense (rad-net) - Vittoria Bussi hat am Wochenende den Stundenweltrekord der Frauen verpasst. Im Velodrom von Aguascalientes (Mexiko) legte die 30-jährige Italienerin in 60 Minuten 47,576 Kilometer zurück und blieb damit nur 404 Meter unter der aktuellen Rekordmarke und stellte damit immerhin einen italienischen Rekord auf.

Die US-Amerikanerin Evelyn Stevens hatte im Februar 2016 in Colorado Springs (USA) 47,980 Kilometer gefahren.

In Dänemark versuchte sich am Wochenende U23-Zeitfahrweltmeister Mikkel Bjerg am dänischen Stundenrekord, den er auf der Radrennbahn von Odense in 52,311 Kilometern auch um mehr als drei Kilometer knackte. Die bisherige Bestmarke lag bei 48,879 Kilometern, aufgestellt von Ole Ritter im Jahr 1974. Mit der Leistung reihte sich der erst 18-jährige Rennfahrer sogar an vierter Stelle der aktuellen Stundenweltrekorde hinter Bradley Wiggins (54,526 km), Alex Dowsett (52,937 km) und Rohan Dennis (52,491 km) ein.

Zurück