ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Fabian Otto (li.) und Ronja Kinmayer sind die Gesamtsieger der BMX-Bundesliga 2017. Foto: Thomas Otto
16.10.2017 17:50
Otto und Kinmayer sichern sich Gesamtsiege in der BMX-Bundesliga

Kornwestheim (rad-net) - Fabian Otto (RC 50 Erlangen) und Ronja Kinmayer (RSF Saarwellingen) sind die Gesamtsieger der BMX-Bundesliga 2017. Bei den letzten beiden Läufen am Wochenende in Kornwestheim zeigten beide erneut gute Leistungen und ließen sich nicht mehr von der Spitzenposition verdrängen.

Der Tagessieg an beiden Tagen ging bei den Männern aber an Nationalfahrer Philip Schaub (MSC Ingersheim). Am Samstag setzte er sich vor Otto und Tobias Meyer (BMX-Union Stuttgart) durch, am Sonntag tauschten Meyer und Otto die Plätze hinter Schaub.

Mit zwei vierten Plätzen verbesserte sich Liam Webster (BMX-Team Cottbus) in der Gesamtwertung noch auf den zweiten Rang. Fabian Otto, der auf ingesamt 289 Punkte kam, konnte er mit 185 Zählern aber nicht mehr gefährlich werden. Gesamtdritter wurde Julian Schmidt (BMX-Team Cottbus) mit 176 Punkten.

Bei den Frauen kam es im Gesamtklassement trotz zweier Siege von Regula Runge (SV Salamander Kornwestheim) zu keinen Veränderungen mehr. Auf ihrer Heimbahn setzte sich Runge am Samstag vor Kinmayer und Kathrin Huwendiek (TuS Leopoldshöhe) und am Sonntag vor Ina Schweikert (MSC Ingersheim) und Kinmayer durch. Ronja Kinmayer kam schließlich auf 324 Punkte. Zweite wurde Kathrin Huwendiek mit 265 Punkten und Ina Schweikert belegte mit 207 Punkte Gesamtrang drei.

Zurück