ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Romy Kasper vor ihrem Sturz im Scratch. Foto: Mareike Engelbrecht
24.10.2017 18:29
Auch Kasper durch Sturz bei Bahn-EM schwerer verletzt

Berlin (rad-net) - Romy Kasper hat sich bei ihrem Sturz in der letzten Runde des Scratchrennens bei der Bahn-Europameisterschaft in Berlin schlimmer verletzt als zunächst angenommen. Sie zog sich zwei Rippenbrüche sowie eine Lungenquetschung zu.

Kasper war in der Zielkurve zu Fall gekommen, nachdem sie mit einer anderen Fahrerin kollidiert war. Nachdem sie von den Rennärzten behandelt wurde, kam sie zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus, wo aber zunächst keine schwereren Verletzungen festgestellt werden konnten. Am nächsten Tag ging sie mit Lisa Küllmer noch im Zweiermannschaftsfahren an den Start.

«Beim Ablösen habe ich dann ein Zwicken im Schulterbereich gespürt», so die 29-Jährige. Nach der EM ließ sie sich also noch einmal genauer im Krankenhaus untersuchen, im CT wurden die Rippenbrüche und die Lungenquetschung festgestellt. Kasper wird voraussichtlich vier Wochen pausieren müssen und damit genauso wie Lisa Brennauer, die in der Mannschaftsverfolgung stürzte und sich den Oberarm brach, für die nächsten Bahn-Weltcups ausfallen.

Brennauer bricht sich Oberarm


Zurück