ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Peter Sagan jubelt über seinen Etappensieg bei der Tour de Suise. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE
10.06.2018 17:44
Sagan siegt auf der zweiten Etappe der Tour de Suisse

Frauenfeld (dpa) - Der dreimalige Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei hat die zweite Etappe der Tour de Suisse gewonnen.

Der Kapitän der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft war im 155-Kilometer-Rundstreckenrennen in Frauendorf nicht zu schlagen. Sagan, der bei der Tour de Suisse seinen 16. Etappensieg einfuhr, verwies den kolumbianischen Topsprinter Fernando Gaviria auf Rang zwei.

Der Lokalmatador Stefan Küng, der mit seinem BMC-Team zum Auftakt am Samstag das Mannschaftszeitfahren gewonnen hatte, verteidigte sein Leadertrikot. 17 Kilometer vor dem Ziel hatte der aus einer Krankheitspause zurückgekehrte John Degenkolb (Oberursel) den Kontakt zum Feld verloren.

Die Generalprobe vor der am 7. Juli beginnenden Tour de France endet am kommenden Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Bellinzona.

Homepage Tour de Suisse


Zurück