ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Christopher Juul-Jensen jubelt über seinen Etappensieg bei der Tour de Suisse. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE
12.06.2018 17:58
Radprofi Juul-Jensen feiert Ausreißersieg - Sagan Vierter

Gstaad (dpa) - Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat seinen zweiten Etappensieg bei der 82. Tour de Suisse verpasst.

Der Slowake musste sich auf der 4. Etappe mit dem vierten Platz zufrieden geben. Den Tagessieg sicherte sich nach 189,5 Kilometern von Gansingen nach Gstaad der Däne Christopher Juul-Jensen als Solist.

Der 28 Jahre Mitchelton?Scott-Profi war mit fünf weiteren Fahrern bereits wenige Kilometer nach dem Start ausgerissen und konnte einen Vorsprung von acht Sekunden ins Ziel auf dem Flugplatz in Gstaad retten. Den Sprint der Verfolger gewann der Australier Michael Matthews vor dem Belgier Yves Lampaerts und Sagan.

Das Gelbe Trikot verteidigte erneut der Schweizer Stefan Küng vom Team BMC. Der fünfte Tagesabschnitt der Schweiz-Rundfahrt 2018 führt am Mittwoch über 155 Kilometer von Gstaad zur Bergankunft nach Leukerbad.

Homepage Tour de Suisse


Zurück