ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
René Wolff führte die niederländischen Sprinter in die Weltspitze. Foto: Archiv/Michael Deines
28.08.2018 15:03
Wolff als Sprint-Nationalcoach nach Neuseeland?

Apeldoorn (rad-net) - René Wolff wird Sprint-Nationaltrainer in Neuseeland. Der 40-Jährige soll sein Amt mit dem Beginn der neuen Bahnrad-Saison 2018/2019 antreten. Dies berichtet das niederländische Portal «Cycling Online».

In den vergangenen Jahren hatte der Erfurter die niederländischen Sprinter an die Weltspitze geführt. Nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 hatte er zunächst seinen Vertrag mit der Koninklijke Nederlandse Wieler Unie (KNWU) verlängert, trat jedoch im März 2017 als Nationalcoach zurück. Ab Juni 2017 war Wolff als Leistungssportdirektor des niederländischen Sport- und Olympiaverbandes NOC*NSF tätig.

Zurück