ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Leif Lampater bei der Deutschen Bahn-Meisterschaft 2018 in Dudenhofen. Foto: Mareike Engelbrecht
29.08.2018 13:35
Lampater beendet seine Radsport-Karriere

Rosenheim (rad-net) - Leif Lampater (Heizomat rad-net.de) beendet im September seine Radsport-Karriere. Der 35-Jährige aus Deutelhausen bei Rosenheim prägte über viele Jahre den deutschen Bahnradsport und ist amtierender Deutscher Meister im Omnium und in der Mannschaftsverfolgung.

«Meine Profikarriere zu beenden, ist zwar ein komisches Gefühl, aber ich wollte immer rechtzeitig den Absprung aus dem Leistungssport schaffen und nun war der richtige Zeitpunkt dafür. Ich hatte das Glück, 16 Jahre lang gut vom Radsport zu leben und die ganze Welt zu bereisen. Für die vielen tollen Erfahrungen bin ich sehr dankbar», sagte Lampater gegenüber rad-net. Sein größter Erfolg neben den acht Deutschen Meistertiteln und vier Weltcup-Siegen in den verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports, war der vierte Platz bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen mit dem deutschen Vierer.

Lampater, der über die Mannschaften activity-racing-team und Maloja Pushbikers 2016 schließlich zum rad-net ROSE Team, das seit diesem Jahr unter dem Titel Heizomat rad-net.de läuft, stieß, konnte weit über 100 Siege bei Kriterien, Straßen- und Bahnrennen weltweit einfahren. Doch sein großes Markenzeichen waren bis zuletzt die Sechstagerennen. Bei insgesamt 92 Teilnahmen an den legendären Sixdays stand der Bahnspezialist 48 Mal auf dem Podium, wovon er neun siegreich beendete.

Nach 24 Jahren im Radsport, kehrt Leif Lampater seinem geliebten Sport nun den Rücken zu und startet eine neue Herausforderung in der IT-Branche. «Die Informationstechnik war schon immer eine Leidenschaft von mir. Es haben sich neue Türen geöffnet und die Chance möchte ich ergreifen», so der zweifache Familienvater.

Zurück