ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Monique Altig mit Wolfgang Lötzsch und Organisator Joachim Faulhaber (von links) Foto: Michael Sonnick
13.09.2018 11:08
4. TRETRO in Sinsheim am 16. September

Sinsheim (rad-net) - Am Sonntag, den 16. September finden sich einige große Namen des Radsports zur 4. Ausgabe der TRETRO im Auto & Technik Museum in Sinsheim ein. Bei der TRETRO, der «Rudi Altig Gedächtnis-Tour» starten über 100 Teilnehmer mit historischen Rennrädern zu einer Rundfahrt durch den Kraichgau.

Start und Ziel ist das Freigelände des Auto & Technik Museum in Sinsheim. Auf dem Freigelände vom Museum findet von 9:15 Uhr bis 10:15 Uhr die offizielle Begrüßung und Vorstellung einiger Radsportlegenden sowie großer Namen des Radsports statt. Mit dabei sind unter anderem Willi Altig, Udo Bölts, Fabian Wegmann, Hanka Kupfernagel, Miriam Welte u.v.m. Danach werden die TRETRO-Teilnehmer vorgestellt.

Der TRETRO-Start erfolgt um 12 Uhr. Die Moderation übernehmen die bekannten Radsportexperten Klaus Angermann und Hans Kuhn, der früher selbst Radrennfahrer war. Die Teilnehmer werden um ca. 15:30 Uhr am Technik Museum zurück erwartet. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17 Uhr. In dieser Zeit findet auf dem Museumsgelände ein attraktives Rahmenprogramm statt. Kunstradweltmeister Jens Schmitt zeigt Radtricks, es gibt Hochrad-Demofahrten und einen Teileflohmarkt von Radsporthändlern.

Die Idee der TRETRO, die seit 2015 jährlich stattfindet, stammt von Rennradsammler Joachim «Jockel» Faulhaber aus Kaiserslautern. Er präsentiert seit 2014 im Technik Museum in Sinsheim «Jockels Rennrad Sammlung» mit vielen Rädern, Trikot und Andenken der Radsportstars. Organisator Jockel Faulhaber freut sich: «Ich hoffe, dass erneut viele Radsportfreunde und Radsportfans nach Sinsheim kommen, der Besuch wird sich lohnen.» Im Technik Museum kann auch die Sonderausstellung über Rudi Altig besichtigt werden.

Zurück