ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Elisabeth Brandau konnte sich erneut als Deutsche Cross-Meisterin feiern lassen. Foto: Christopher Jobb
12.01.2019 16:09
Brandau holt erneut DM-Titel im Cross - Eydt U23-Meisterin

Kleinmachnow (rad-net) - Elisabeth Brandau (RSC Schönaich) hat ihren deutschen Meistertitel im Querfeldein erfolgreich verteidigt. Bei den Titelkämpfen im brandenburgischen Kleinmachnow verwies sie Hanka Kupfernagel (SSV Gera)und Stefanie Paul (crosslade.team) auf die Plätze zwei und drei. U23-Meisterin wurde Emma Eydt (Stevens Racing Team).

Brandau war bei kalten und regnerischen Bedingungen eine Klasse für sich und setzte sich früh von ihren Konkurrentinnen ab. Die Titelverteidigerin zeigte im weiteren Verlauf ein souveränes Rennen und feierte einen klaren Solosieg mit 57 Sekunden Vorsprung.

«Ich hatte diesen guten Start in das Rennen nicht erwartet. Trotzdem hatte ich natürlich Druck. Mit Hanka am Start macht es einen doch etwas nervöser», sagte Brandau. «Ich habe einfach versucht, konzentriert zu bleiben.»

Hinter ihr fuhren drei Fahrerinnen um die weiteren Medaillen. Neben Kupfernagel und Paul war das Lisa Heckmann (VC Darmstadt). Doch auch wenn Kupfernagel 2016 ihre aktive Karriere beendet und zur Vorbereitung auf die DM nur zwei Rennen bestritten hatte, konnte sie durch ihre Erfahrung und Technik eine Entscheidung herbeiführen und sich Silber sichern - elf Sekunden vor Paul. Die Deutschland-Cup-Gesamtsiegerin hatte wiederum im Kampf um Bronze vier Sekunden Vorsprung auf Heckmann.

Hanka Kupfernagel zeigte sich mit ihrem zweiten Platz überaus zufrieden: «Es war doch schwerer, als im Training. Die sechs Runden waren ganz schön lang. Es hat trotzdem mega Spaß gemacht - ich habe viele bekannte Gesichter gesehen. Ich hatte nur einen Plan bis hierher, jetzt muss ich mich erstmal sammeln. Aber ich bin mega stolz auf meine Silbermedaille.»

Eydt war auch deutliche Siegerin im Rennen der Frauen U23. Die Juniorin, die eigentlich vom Mountainbike kommt und dort unter anderem schon EM-Achte im Cross-Country wurde, gewann mit einem Vorsprung von 33 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Larissa Luttuschka und 48 Sekunden vor Clea Seidel (RadTeam Seidel Luckenwalde).

Ergebnisse

Cross-DM: Erste Titel vergeben


Zurück