ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Tom Lindner holte sich den DM-Titel im Cross in der U19. Foto: Christopher Jobb
13.01.2019 11:02
Cross-DM: Lindner verteidigt U19-Titel

Kleinmachnow (rad-net) - Tom Lindner (SV Remse Radsport) ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat seinen Deutschen U19-Meistertitel im Cross verteidigt. Bei den Titelkämpfen in Kleinmachnow ließ der 17-Jährige Marco Brenner (Autozai Contri Omap CT) und Henri Uhlig (RSC Kelheim) hinter sich.

Lindner war klar der stärkste Fahrer. Bereits in der ersten Runde setzte er sich von der Konkurrenz ab und baute seinen Vorsprung stetig aus.

Hinter ihm lagen mit Brenner und Uhlig zwei Verfolger, die Silber und Bronze unter sich ausmachten. Das Duo blieb lange zusammen, doch in der vorletzten Runde riss Brenner, der zum jüngeren U19-Jahrgang gehört, die entscheidende und fuhr Uhlig davon. 37 Sekunden hinter Lindner überquerte Brenner als Zweiter den Zielstrich. Der Deutsche U19-Omnium-Meister Uhlig wies einen Rückstand von 59 Sekunden auf.

Ergebnisse


Zurück