ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Marcel Meisen vertritt die deutschen Farben bei der Cross-WM. Foto: Archiv/Christopher Jobb
18.01.2019 13:31
BDR gibt Aufgebot für Cross-WM 2019 bekannt

Frankfurt (rad-net) - Die deutschen Querfeldein-Meister Marcel Meisen (Corendon-Circus) und Elisabeth Brandau (RSC Schönaich) führen das Aufgebot des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für die Cross-Weltmeisterschaften in Bogense (Dänemark) an, die am 2. und 3. Februar ausgetragen werden.

In der ewigen Medaillenbilanz der Cross-Weltmeisterschaften steht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) an vierter Stelle hinter Belgien, den Niederlanden und Frankreich. Für die letzte WM-Medaille sorgte Philipp Walsleben 2009, als er Weltmeister in der Kategorie U23 wurde. In Bogense hängen die Trauben hoch für die Athletinnen und Athleten des BDR. Aber Top-Ten-Platzierungen sind in mindestens drei Kategorien möglich.

Marcel Meisen ist der derzeit erfolgreichste deutsche Proficrosser und konnte in diesem Winter schon einige internationale Erfolge feiern, zuletzt ein Sieg in Meilen (Schweiz) am 2. Januar. Bei den Frauen hofft Elisabeth Brandau auf einen ähnlichen Achrtungserfolg wie vor einem Jahr, als sie als Fünfte über den Zielstrich rollte. Auch Junior Tom Lindner (SV Remse), der bei den Titelkämpfen vor einem Jahr in Valkenburg (Niederlande) als Vierter das Podest nur knapp verpasste, hofft auf ein erfolgreiches Abschneiden. «Diese drei werden uns in Dänemark erfolgreich vertreten», hofft BDR-Sportdirektor Patrick Moster auf respektable Ergebnisse auf dem drei Kilometer langen Stadtkurs von Bogense.

Samstags (2. Februar) fallen die Entscheidungen in den Klassen Junioren (Start 11 Uhr), Männer U23 (13 Uhr) und Elite Frauen (15 Uhr). Am Sonntag werden die Medaillen bei den Frauen U23 (Start 11 Uhr) und den Elite Männern (15 Uhr) vergeben.

Das WM-Aufgebot des BDR:

Elite Männer: Marcel Meisen (Corendon-Circus)
Manuel Müller (Team Belle Stahlbau Cross)
Sascha Weber (Mountainbike Freiburg)

Elite Frauen:
Elisabeth Brandau (RSC Schönaich)

Männer U23:
Maximilian Möbis (BSV AdW Berlin)
Pascal Tömke (RSC Neustadt)

Frauen U23:
Clea Seidel (RadTeam Seidel Luckenwalde)

Junioren:
Marco Brenner (Autozai Contri Omap)
Tom Lindner (SV Remse)
Jasper Levi Pahlke (Harvestehuder RSV)

Zurück