ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
12.03.2019 12:05
Neues Radrennen: Trier nutzt den Schwung der Deutschland-Tour

Trier (rad-net) - Nach dem großen Erfolg der Deutschland-Tour findet in diesem Jahr am 28. April der «1. Große Preis der Stadt Trier powered by SWT» statt. Der größte Radsportverein der Umgebung, RV Schwalbe Trier, möchte die positiven Erfahrungen Triers als Start- und Zielort der Neuauflage der Rundfahrt nutzen.

«Der Radsport soll durch besondere Events und starke Partner wieder große Präsenz sowie Nachhaltigkeit in der Stadt zeigen können», heißt es seitens des Vereins. «Der nächste große Schritt ist nun unser jährliches Radrennen 'SWT Radsportfestival' vom Industriegebiet Trierweiler in das Zentrum der Stadt zu verlegen. Mehr Publikum, mehr Starter und mehr Events um das Event sollen ein weiteres Sportgroßereignis in der Innenstadt etablieren.»

Und die Idee kam offenbar gut an: «Wir haben überall offene Türen eingerannt», sagte Günther Steffgen vom RV Schwalbe gegenüber dem «Volksfreund».

Geplant sind sechs verschiedene Rennen auf dem 1,2 Kilometer langen Innenstadtkurs, der direkt an der Porta Nigra sowie am Trierer Dom vorbeiführt. Los geht es um 12 Uhr mit Fette-Reifen-Rennen für die Kleinsten. Nach den Senioren 2, 3 und 4 gehen die Amateure sowie Junioren auf die Strecke und um 16 Uhr wird das Hauptrennen über 72 Kilometer der KT-Fahrer und Elite-Amateure gestartet.

Zurück