ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
14.03.2019 15:14
Straßen-WM 2024 in Zürich

Aigle/Zürich (rad-net) - Der Schweizer Radsportverband «Swiss Cycling» hat heute morgen seine Entscheidung bekannt gegeben, die Straßen-Weltmeisterschaften 2024 in Zürich zu organisieren. Der Weltradsportverband hatte die Titelkämpfe anlässlich der Sitzung des Management Komitees im Rahmen der WM in Innsbruck (Österreich) an die Region der deutschsprachigen Schweiz vergeben.

In den vergangenen zehn Jahren hat die Schweiz mehrere UCI-Weltmeisterschaften erfolgreich organisiert: 2009 die Straßen-WM in Mendrisio, die Para-Cycling-WM Straße 2015 in Nottwil und im vergangenen Jahr die Mountainbike-WM in Lenzerheide. Im nächsten Jahr werden in der Schweiz außerdem die Straßen-WM in Aigle und Martigny sowie die Querfeldein-WM in Dübendorf stattfinden.

or Zürich 2024 sind aber erst noch Yorkshire (2019), Aigle/Martigny (2020), Leuven (2021), Wollongong (2022) und Glasgow (2023) an der Reihe. Bei den Titelkämpfen in Zürich werden Straßenrad-WM und Para-Rad-WM erstmals parallel bei einem Event ausgetragen.

Zurück