ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
07.02.2000 14:42
Team Cologne steigt in Vorbereitungsrennen ein

Mit zwei Mannschaften startet das Team Cologne parallel in die Vorbereitungsrennen für die Saison 2000. Auf dem afrikanischen Kontinent in Südafrika startet eine Mannschaft bei der "Vodakom-Rapport-Tour", während das zweite Team bei der "Challenge Prueba" ins Rennen geht, um Rennkilometer zu sammeln. Unter der Leitung des Sportlichen Leiters Bruno Zollfrank wird die Rapport-Tour bestritten. Über 1.100 km und 10 Etappen werden die Rennfahrer zurück legen. Ins Rennen gehen für das Team Cologne Raymond Meijs, Michael Schlickau, Bert Himstra, Bert Grabsch, Sören Petersen und Martin Müller. Neben dem Team Cologne wurden von Organisator Guido Eickelbeck, dem ehemaligen Kölner Radprofi, so namhafte Mannschaften wie u. a. das Team Saeco, das Team Mapei oder das Team Farm Frites eingeladen. Aus deutscher Sicht starten das Team Telekom und das Team Gerolsteiner. In Spanien wird der Sportliche Leiter Hans-Werner Kolling die Führung der Rennfahrer übernehmen. Bei der "Challenge Prueba", die über 5 Etappen und 750 km geht starten Michael van der Wolf, Björn Glasner, Dirk Schumann, Jörg Scherf, Stefan van Dijk, Jos Lucassen und Stefan Kupfernagel. Das Rennen läuft in der nähe des Ferienortes Loret de Mar und wird ebenfalls von namhaften Mannschaften beschickt. Gerade den Neoprofis hat Sportdirektor Dieter Koslar mit auf den Weg gegeben, in erster Linie Rennkilometer und Erfahrung zu sammeln. Nach der Rückkehr von den Rundfahrten wird Koslar das Team zu einem dreitägigen Trainingslager und Leistungstest in die Nähe von Limburg bitten. Danach geht es zum ersten Einsatz auf Nordeuropas Straßen. Beim 1.4 Rennen "Fayt le France" in Belgien am 1. März fängt der Ernst des Lebens an. Dann geht es wieder um die Wertungspunkte der UCI.
Zurück