ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.

BREITENSPORT

Breitensport

Informationen und Regeln

 

 


 

Informationen und Regeln

Die Angebote im Breitensport zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass es bei den Veranstaltungen keine Zeitnahme und keine Rangliste gibt. Dadurch ist es allen Teilnehmern möglich, in einer selbst gewählten Geschwindigkeit und ohne Zeitdruck die Touren zu fahren, und somit die Fortbewegung auf dem Rad und die Umgebung bewusst wahrzunehmen und zu genießen.

Da wir bei den meisten Veranstaltungen den öffentlichen Verkehrsraum als Sportstätte nutzen, suchen die Vereine bewusst verkehrsarme und landschaftlich reizvolle Strecken aus.

Mit der Erteilung der Genehmigung sind dabei meist verschiedene Pflichten für den Ausrichter verbunden. Die wichtigste davon, die auch eine direkte Auswirkung auf das Verhalten eines jeden Teilnehmers hat, ist die Verpflichtung zur Einhaltung der Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung.

Das bedeutet für jeden Teilnehmer:

  • An einer roten Ampel muss gewartet werden.
  • Stoppschilder sind zu beachten.
  • Benutzungspflichtige Radwege müssen genutzt werden.
  • Auf andere Verkehrsteilnehmer ist Rücksicht zu nehmen.
  • Behinderungen anderer Verkehrsteilnehmer sind zu vermeiden.
  • Die ausgegebene Rückennummern sind deutlich sichtbar zu tragen.


Nur wenn sich alle an diese Gebote halten, werden die benötigten Genehmigungen auch weiterhin erteilt. Also hängt es von jedem einzelnen Teilnehmer ab, wie weit unsere Vereine das bewährte Breitensportprogramm im öffentlichen Verkehrsraum anbieten können.

[ nach oben ]


Volksradfahren

volksradfahren

Das Volksradfahren richtet sich an die ganze Familie. Die meist um die 20 Kilometer lange und ausgeschilderte Strecke ist von jedem zu bewältigen. Daher bietet sich diese Veranstaltung auch besonders für Untrainierte, Kinder und Ältere an.

Mit dem Volksradfahren soll breiten Schichten der Bevölkerung die Gelegenheit gegeben werden, sich aktiv zu betätigen und Freude am Radfahren zu gewinnen. Mitfahren kann jeder, der über ein verkehrssicheres Fahrrad nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung verfügt. Gegen eine geringe Teilnehmergebühr erhält jeder außerdem eine Auszeichnung.

Das Volksradfahren wird in der Regel ein Mal im Jahr von einem örtlichen Verein ausgerichtet. Dabei lernen viele Teilnehmer erstmalig das organisierte Radfahren kennen. Termin, Ort und Rahmenprogramm werden auch in der lokalen Presse veröffentlicht.

 

[ nach oben ]


 

Radmarathonradmarathon

Ein Radmarathon ist eine Veranstaltung mit einer Streckenlänge von mehr als 200 Kilometer, die auch als Radmarathon angemeldet ist. Diese Sonderform der Radtourenfahrten ist im Kalender in einer separaten Rubrik aufgelistet. Die meisten Vereine bieten parallel zum Radmarathon auch noch kürzere Begleitstrecken an. Diese sind wie üblich im A-Wertungsteil unter dem jeweiligen Datum aufgeführt, da es auch unterschiedliche Veranstaltungstitel geben kann.

In der Regel wird bei den extremen Strecken der Radmarathons ein besonderes Verpflegungsangebot und ein umfangreicherer Service gestellt. Der Start bei diesen Veranstaltungen ist mit einer höheren Teilnehmergebühr verbunden. Diese geht aus den Ausschreibungen der jeweiligen Organisatoren hervor.

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen wird mit fünf Punkten für die Jahreswertung des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gewertet.

[ nach oben ]


 

BDR-Jahresauszeichnung Breitensport

Als Anerkennung für das sportliche Radfahren verleiht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) seinen Mitgliedern jährlich eine Auszeichnung. 

Voraussetzung dafür ist die Mitgliedschaft in einem Radsportverein oder eine Einzelmitgliedschaft über den Landesverband sowie der Nachweis der jeweils geforderten Leistung gegenüber dem jeweils zuständigen Landesverbandsfachwart. Die dafür zurückzulegenden Strecken sind in den Generalausschreibungen (Radwandern, Radtourenfahren und Country-Tourenfahren) beschrieben und erfordern die Zahlung eines Nenngeldes (beim Radwandern) und den vorherigen Erwerb eines Fahrtenpasses (beim Radwandern) oder einer Jahreswertungskarte mit zugehöriger Rückennummer (beim Radtourenfahren) über den Verein bei der jeweilig zuständigen Landesverbands-Geschäftsstelle.

Die Anregungen aus dem Dialog mit der Basis im Rahmen der gemeinsamen Regionalkonferenzen aufgreifend, werden Artikel mit Gebrauchswert und natürlich mit Bezug zum Radsport als Auszeichnung gefertigt. Für die Saison 2018 wurde zusammen mit den Landesfachwarten beschlossen einen Schlüsselanhänger zu realisieren. Das Design des aus Metall gefertigten Anhängers zeigt einen Radsportler in dynamischer Haltung; auf dem Vorderrad ist beidseitig in dezenter Form das BDR-Logo erkennbar. Der Schlüsselanhänger misst 35 mm in der Breite und wird in einem Karton mit den Maßen 95  x 95 mm konfektioniert. Die Verleihung an die Sportler zur Würdigung ihrer erbrachten Leistung erfolgt am Jahresende über die Landesverbände bzw. Vereine.

Neueinsteigern ist es mit Zustimmung des Landesfachwartes möglich, Auszeichnungen aus den Vorjahren beim BDR käuflich zu erwerben.

[ nach oben ]


 

radsportvereineVereinsangebot/ Mitgliedschaft

Wenn Sie die beschriebenen Aktionsprogramme für Jedermann interessieren und Einzelheiten suchen, wenden Sie sich an einen Radsportverein in Ihrer Nachbarschaft und informieren Sie sich über dessen Angebot.

Die Anschrift erhalten Sie über Ihren Landesverband. Dort kann man Ihnen auch Auskünfte über die Bedingungen einer Mitgliedschaft nennen, die nicht geregelt sind.

 

[ nach oben ]


 

Generalausschreibungen

 

  2019 (aktualisiert 12/18)

 

2018 (aktualisiert 11/17)

[ nach oben ]


 

Formulare

pfeil_rotBreitensportformulare

[ nach oben ]