ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Niklas Larsen ist Gesamtsieger der Dänemark-Rundfahrt 2019. Foto: ColoQuick
25.08.2019 17:55
Larsen Gesamtsieger in Dänemark

Frederiksberg (rad-net) - Niklas Larsen (ColoQuick) hat sich den Gesamtsieg bei der 29. PostNord Danmark Rundt (UCI 2.HC) nicht mehr nehmen lassen. Auf der 165,6 Kilometer langen Schlussetappe von Roskilde nach Frederiksberg kam der Däne mit dem Hauptfeld ins Ziel und verteidigte seinen Vorsprung souverän.

Das Geschehen wurde von einer starken Spitzengruppe mit sieben Fahrern geprägt, zu der neben Mads Würtz Schmidt (Dänemark) und Krists Neilands (Israel Cycling Academy) auch Martin Alexander Salmon (Sunweb) gehörte. Das Peloton ließ bis auf fünf Minuten wegfahren, aber die Sprinterteams hatten das Rennen im Griff und holten die Ausreißer nach und nach zurück. Als letzter wurde zehn Kilometer vor dem Ziel Salmon eingefangen.

Im Massensprint war Tim Merlier (Corendon-Circus) am schnellsten und setzte sich vor Bryan Coquard (Vital Concept-B&B Hotels) sowie Jasper de Buyst (Lotto-Soudal) durch.

Im Gesamtklassement lagen am Ende vier Dänen vorne. Larsen gewann die Rundfahrt mit elf Sekunden Vorsprung auf Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma) und zwölf Sekunden vor Rasmus Quaade (Riwal Readynez) und Lasse Norman Hansen (Corendon-Circus).

Zurück