ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
17.11.2020 18:16
BDR bietet erstmals Online-Weiterbildungen für Sportliche Leiter an

Frankfurt (rad-net) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bietet erstmals online zwei Weiterbildungslehrgänge an, die zur Verlängerung der Lizenz für Sportliche Leiter berechtigen. Terminiert sind sie für den 26. und 27. November 2020 beziehungsweise den 21. und 22. Januar 2021.

«Das Thema 'Online-Ausbildung' hatten wir schon zwei, drei Jahre im Blick. Aber aufgrund der besonderen Situation rund um die Corona-Pandemie mussten wir das Online-Angebot zügig schaffen», erklärt Christian Magiera, Koordinator für Reglements im BDR und UCI-Kommissär, im Gespräch mit rad-net.

Magiera sieht in der Online-Ausbildung zwei Vorteile. Zum einen, dass die Möglichkeit besteht, die Themen modular aufzubauen: «Es gibt ein allgemeines Modul und dann ein weiteres Modul für jede Rennsportdisziplin. Das gibt uns die Freitheit, die Lehrgänge nicht räumlich, sondern thematisch nach Disziplinen zu verteilen», erklärt er erfahrene Kommissär für die Diszplinen Bahn und Straße. Und zum anderen seien die Online-Seminare «zielgerichtet, kürzer sowie ökonomisch» und es entstehen keine Reisekosten für die Teilnehmer.

Damit die Lehrgänge per Internet genauso erfolgreich verlaufen können wie die Präsenzveranstaltungen, werden zudem Lernerfolgskontrollen eingeführt, «die im Anschluss an den Lehrgang durchgeführt werden».

Weitere Informationen in der Amtlichen Bekanntmachung


Zurück