ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Simon Geschke wechselt 2021 zum Team Cofidis. Foto: Archiv/Yuzuru Sunada/BELGA/dpa
30.10.2020 11:09
Geschke wechselt zum Team Cofidis

Colmar (rad-net) - Simon Geschke fährt ab der kommenden Saison für das Team Cofidis. Wie das französische WorldTour-Team mitteilte, unterschrieb er für ein Jahr.

Geschkes Hauptaufgabe in seiner neuen Mannschaft wird sein, Guillaume Martin - dieses Jahr Gesamt-Elfter der Tour de France - zu unterstützen und zu seinem Erfolg in der nächsten Saison beizutragen. Mit seinen 34 Jahren bringe Geschke eine Menge Erfahrung auf höchstem Niveau mit, von der die gesamte Mannschaft profitieren möchte. «Er hat zu den Erfolgen von Tom Dumoulin und Warren Barguil in der Vergangenheit beigetragen. Simon wird versuchen, dasselbe für Guillaume Martin zu tun», sagte Teamchef Cédric Vasseur.

Geschke freut sich bereits auf seine neue Aufgabe: «Ich freue mich sehr darauf, dem Team beizutreten. Es ist ein Wendepunkt in meiner Karriere, ein neues Kapitel, das ich mit großer Begeisterung angehe. Mit Guillaume Martin hat Cofidis einen sehr starken Kapitän, der sein Talent bereits bewiesen hat. Ich möchte ihn in den schwierigsten Rennen unterstützen. Ich kämpfe gern für ein Team.»

Geschke begann seine Profi-Karriere beim Team Skil-Shimano 2009 und wechselte nach zehn Saisons 2019 zu CCC. Aufgrund der Corona-Pandemie geriet der Hauptsponsor jedoch in finanzielle Schieflage und kündigte bereits frühzeitig an, sich zum Ende des Jahres zurückzuziehen.

Zurück