ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Christa Riffel fährt ab 2021 für Hitec Products-Birk Sport. Foto: David Lemanski
13.11.2020 09:06
Riffel wechselt zu Hitec Products-Birk Sport

Algard (rad-net) - Eine zweite deutsche Rennfahrerin wird 2021 für das Team Hitec Products-Birk Sport fahren. Nachdem Mieke Kröger ihren Vertrag verlängerte, wechselt nun Christa Riffel vom Team Canyon-Sram in die norwegische UCI-Mannschaft.

«Ich freue mich sehr über diesen Schritt. Ich möchte mich immer verbessern und ich denke, dass neuer Input eines neuen Teams viel helfen kann. Eine Veränderung ist der Beginn von etwas Neuem», sagte Riffel, die davon überzeugt ist, bei Hitec Products-Birk Sport eine noch bessere Rennfahrerin werden zu können.

Die 22-Jährige hat schon einige starke Ergebnisse einfahren können, wie etwa den vierten Gesamtrang bei der Thüringen-Rundfahrt 2019 und den zweiten Platz bei der Deutschen Straßenmeisterschaft 2018. «In der nächsten Saison wird es mein Ziel sein, mich als Fahrer weiterzuentwickeln. Etwas in Rennen zu versuchen und etwas zu bewirken. Ich habe mich noch auf nichts spezialisiert, aber ich mag die Klassiker und Zeitfahren. Ich würde mich als Allrounder bezeichnen», erklärte Riffel.

Mit der Verpflichtung von Riffel scheint das Team Hitec Products-Birk Sport für 2021 komplett zu sein. Zu dem elfköpfigen Team gehören neben Kröger und Riffel Caroline Andersson (Schweden), Pernille Feldmann (Norwegen), Ingvild Gaskjenn (Norwegen), Martine Gjos (Norwegen), Claudia Koster (Niederlande), Amalie Lutro (Norwegen), Silje Mathisen (Norwegen), Ann Helen Olsen (Norwegen) und Anne Dorthe Ysland (Norwegen).

Zurück