ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Miguel Ángel López will künftig Siege für Movistar einfahren. Foto: Bettiniphoto/Movistar
25.11.2020 09:53
López wechselt zu Movistar

Egües (rad-net) - Miguel Ángel López hat beim Team Movistar unterschrieben. Der kolumbianische Kletterer verlässt Astana nach sechs Saisons und verpflichtete sich bei der spanischen Mannschaft zunächst für ein Jahr.

López war zuvor schon mit den Teams Bora-hansgrohe und Ag2r-La Mondiale in Verbindung gebracht worden, aber der 26-jährige Fahrer entschied sich schließlich für das Team von Manager Eusebio Unzué. «Ich bin froh, Teil eines der wichtigsten Teams der Welt zu sein», wird López in der Mitteilung des Teams Movistar zitiert. «Ich werde versuchen, mein volles Potenzial auszuschöpfen, um das Movistar-Team und die Menschen in Kolumbien bestmöglich zu vertreten. Dies war schon immer eine sehr wichtige Mannschaft für meine Fans in der Heimat und ein entscheidender Faktor für das Wachstum des Sports in Lateinamerika.»

Für Unzué sei López, der sowohl beim Giro d'Italia als auch bei der Vuelta a Espana 2018 den dritten Rang belegte, eine wichtige Verstärkung. Er greife immer wieder an und versuche, seine Rivalen zu überraschen. «Er ist jemand, der genau weiß, was es braucht, um auf das Podest einer Grand Tour zu gelangen und bei einer einwöchigen Etappenfahrt Siege zu erzielen», so Unzué. Sein Wechsel zu Movistar stärke die Mannschaft für die großen Landesrundfahrten 2021.

Zuvor hatte das Team bereits Iván García Cortina, Gregor Mühlberger, Abner González und Gonzalo Serrano für 2021 unter Vertrag genommen.

Zurück