ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Die Strecke des Frauenrennens bei Paris-Roubaix. Grafik: ASO
25.09.2020 10:18
Paris-Roubaix der Frauen über 29 Kilometer Kopfsteinpflaster

Roubaix (rad-net) - Die ASO hat die Strecke und Teams für die Premiere von Paris-Roubaix der Frauen bekanntgegeben. Das Rennen findet am 25. Oktober, am selben Tag wie das der Männer, statt. Die Frauen werden weit vor den Männern losrollen. Der Startschuss wird um 9:10 Uhr in Denain, südlich von Roubaix, fallen und es sind 116 Kilometer zurücklegen, bevor die Rennfahrerinnen gegen 12:30 Uhr auf dem berühmten Velodrom von Roubaix ankommen. Bis dahin werden sich ihnen 17 Kopfsteinpflasterpassagen in den Weg stellen.

Zwei Sektoren mit maximalem Schwierigkeitsgrad werden in das Rennen aufgenommen: Mons-en-Pévèle (1,8 km) und Carrefour de l'Arbre (2,1 km). Das erste Pavé wird bereits nach 20 Kilometern erreicht und insgesamt sind 29,2 Kilometer auf Kopfsteinpflaster zurückzulegen - das ist mehr als ein Viertel des Rennens.

24 Teams werden an dem Rennen teilnehmen, wobei die acht UCI WorldTeams Alé-BTC Ljubljana, Canyon-Sram, CCC-Liv, FDJ Nouvelle Acquitaine Futuroscope, Mitchelton-Scott, Movistar, Sunweb und Trek-Segafredo automatisch gesetzt sind. Weitere namhafte Mannschaften wie Ceratizit-WNT, Boels-Dolmans und Parkhotel Valkenburg wurden ebenfalls eingeladen.

Zurück