ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Ashleigh Moolman-Pasio fährt künftig für SD Worx. Foto: CCC-Liv
30.09.2020 11:47
Boels-Dolmans verpflichtet Ashleigh Moolman-Pasio

Bunde (rad-net) - Das niederländische Team Boels-Dolmans hat bekannt gegeben, die südafrikanische Fahrerin Ashleigh Moolman-Pasio für die kommende Saison verpflichtet zu haben. Die 34-Jährige erhielt einen Vertrag für zwei Jahre und wechselt vom polnischen Rennstall CCC-Liv.

«Ich denke, mit Moolman haben wir eine der besten Bergfahrerinnen im Peloton rekrutiert. Sie zeigt sich immer an der Spitze, wenn es in die Berge geht. Mit Ashleigh hoffe ich, eine besonders starke Fahrerin für die Finals der schwierigsten Rennen der Saison zu haben», sagte sich Danny Stam, Sportlicher Leiter von Boels-Dolmans, über die Zusage der Fahrerin.

Moolman-Pasio ist die amtierende südafrikanische Meisterin im Straßenrennen und Zeitfahren und gewann 2019 im Kampf gegen die Uhr auch die Afrikaspiele. Boels-Dolmans, das ab der nächsten Saison unter dem Namen SD Worx antritt, habe die Fahrerin schon immer beeindruckt, weshalb der Wechsel nicht schwer gefallen sei. «Ich wollte schon immer für diese Mannschaft fahren. Die Art und Weise, wie sie Wettkämpfe bestreiten, wie ein starker Block, der die Initiative übernimmt, spricht mich sehr an. Die Stärke des Teams ist, dass es fähig und gewillt ist, in den Finals wichtiger Rennen mehrere Asse zu spielen. Auch wenn sich die Mannschaft im nächsten Jahr verändert, der Kern bleibt derselbe.» Die Mannschaft beinhalte viele Optionen, was eine spannende Saison, auch für die Zuschauer verspreche, so Moolman-Pasio.

Neben der Südafrikanerin hat Boels-Dolmans auch Nikola Nosková (Equipe Paule Ka) verpflichtet. Beide Fahrerinnen werden in der kommenden Saison das Team um die zweifache Weltmeisterin, Anna van der Breggen, sowie Jolien D'hoore, Christine Majerus, Amy Pieters, Lonneke Uneken und Chantal van den Broeck-Blaak ergänzen. Im Kader der Mannschaft sind nun noch zwei Plätze für die kommende Saison offen.

Zurück