ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Am 20. September für die 21. Etappe über 122 Kilometer Von Mantes-la-Jolie nach Paris Champs-Elysées. Foto: spo
19.09.2020 18:19
21. Tour-Etappe: Tour d'Honneur mit Sprintfinale

Champagnole (dpa) - Die Tour d'Honneur beginnt in Mantes-la-Jolie und endet nach 122 Kilometer traditionsgemäß auf den Champs Élysées in Paris.

Werden am Anfang der 21. und letzten Etappe noch die Siegerfotos der Trikotträger geschossen, kommen am Ende die Sprinter auf ihre Kosten. Wie in den vergangenen Jahren ist mit einem Massensprint auf dem Prachtboulevard zu rechnen. So stimmungsvoll wie in der Vergangenheit wird es aber nicht zugehen, lediglich 5000 Zuschauer sind im Zielbereich wegen der Corona-Infektionslage in Paris zugelassen. Die Favoriten auf den letzten Etappensieg sind der Australier Caleb Ewan und der Ire Sam Bennett.

© dpa-infocom, dpa:200918-99-611994/4

Homepage Tour de France

Tour de France auf Twitter


Zurück