ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Jannik Steimle gewann die Slowakei-Rundfahrt Foto: Deceuninck - Quick Step
19.09.2020 18:37
Steimle Gesamtsieger der Slowakei-Rundfahrt

Skalica (rad-net) - Jannik Steimle (Deceuninck-Quick Step) hat sich den Gesamtsieg bei der Tour de Slovaquie (UCI 2.1) nicht mehr nehmen lassen. Im spannenden Duell mit Nico Denz (Sunweb) verteidigte der 24-Jährige seine Führung.

Denz versuchte bei den Zwischensprints Bonussekunden einzufahren, um doch noch sein Kontrahenten von der Spitze des Klassments zu verdrängen. Aber Steimle und sein Team waren wachsam und konterten die Angriffe. «Heute war ein Thriller. Beim ersten Zwischensprint habe ich eine Sekunde verloren, aber mein Team hat einen großartigen Job gemacht und mich in gute Position gebracht für den nächsten Zwischensprint, wo ich wieder eine Sekunde einfahren konnte. Dann haben die Jungs das Rennen kontrolliert, während ich aufgepasst habe, dass Nico keine weiteren Angriffe macht», sagte Steimle.

Er gewann die Rundfahrt zeitgleich vor Denz. Dritter wurde sein Teamkollege Shane Archbold mit 18 Sekunden Rückstand. «Ich freue mich sehr über diesen Sieg», so Steimle. Ein gutes Resultat erzielte auch Jasha Sütterlin (Sunweb) als Gesamtfünfter.

Sieger der letzten Etappe war Rudy Barbier (Israel Start-Up Nation), der im Massensrpint Alvaro Jose Hodeg (Deceuninck-Quick Step) und Martin Laas (Bora-hansgrohe) hinter sich ließ. Denz kam als Achter ins Ziel, Steimle wurde Zehnter.

Zurück