ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
19.09.2019 15:22:18

Jubiläen der Tour d'Allée und RügenChallenge mit prominenter Besetzung

Radsportler auf den Straßen Rügens. Foto: Veranstalter/Frank Schmidt
Radsportler auf den Straßen Rügens. Foto: Veranstalter/Frank Schmidt

Sellin (rad-net) - In den vergangenen 25 Jahren hat sich Deutschlands größte Insel nicht zuletzt dank der Tour d'Allée zu einem Mekka für Radsportbegeisterte entwickelt. Die vor zehn Jahren ins Leben gerufene RügenChallenge gilt inzwischen deutschlandweit unter Jedermann-Teams als Herbstklassiker und toller Saisonabschluss. An den Veranstaltungen nahmen in den letzten Jahren jeweils weit über 1000 Radsportfans teil und dieses Jahr werden im Oktober die Jubiläen besonders gefeiert.

Im Jubiläumsjahr wird mit viel Prominenz gerechnet. So kommen auf Einladung des sportlichen Leiters, Olympiasieger Olaf Ludwig, die ehemalige Weltklasse-Radsportler Dschamolidin Abduschaparow und Uwe Raab nach Rügen. «Mit beiden stand ich bei der Friedensfahrt oft auf dem Siegerpodest», freut sich Ludwig. «Dschamolidin war in den Achtziger- und Neunzigerjahren bei internationalen Radklassikern einer meiner stärksten Rivalen.» Berühmt waren ihre harten Sprintduelle - nicht umsonst wurde der Usbeke, der unter anderem neun Tour de France-Etappen gewann, damals auch «Fighter von Taschkent» genannt. Ludwigs ehemaliger Teamkollege Uwe Raab wurde 1983 unter anderem Weltmeister der Amateure und gewann zweimal das Trikot des punktbesten Fahrers und sieben Etappen bei der Vuelta.

Zugesagt hat seine Teilnahme inzwischen auch der mecklenburgische Radsportheld Jens Voigt.

«Auch für Sellin ist 2019 ein Jubiläumsjahr. Unser schönes Seebad ist nun zehn Jahre Partner der anspruchsvollen Veranstaltung, die von Jahr zu Jahr an Zuspruch gewinnt», unterstrich Bürgermeister Reinhard Liedtke die Bedeutung der Veranstaltung. «Die Radlertour Stralsund-Sellin über die Rügenbrücke wie auch das scharfe Jedermann-Rennen tragen zur Attraktivität unserer Insel bei, zumal Radsportaktivitäten immer mehr zunehmen.»

Tour d'Allée und RügenChallenge feiern Jubiläum