ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
26.03.2020 11:21
Giro: Grande Partenza am 2. Juni?

Mailand (rad-net) - Die Grande Partenza des Giro d'Italia soll laut einem Bericht in der belgischen Tageszeitung «Het Nieuwsblad» am 2. Juni auf Sizilien stattfinden, Letzte Woche hoffte Rennorganisator RCS, die dreiwöchige Italien-Rundfahrt am 29. Mai starten zu lassen, was vom Weltradsportverband UCI inzwischen zurückgewiesen wurde.

Am 2. Juni wird der Nationalfeiertag Italiens, das «Fest der Republik» begangen. 1946 wurde an diesem Tag die Monarchie abgewählt und die italienische Republik gegründet. So solle der 2. Juni ein symbolisches Datum für einen Neuanfang nach den starken Auswirkungen des Coronavirus sein.

Ein neuer Starttermin muss jedoch erst vom italienischen Verband genehmigt werden, der bereits darauf hingewiesen hatte, dass ein Giro-Start im Juni sehr unwahrscheinlich sein wird. Weiter hatte auch schon UCI-Präsident David Lappartient vergangene Woche gegenüber France TV Sport gesagt: «Wir arbeiten mit dem Veranstalter RCS zusammen, um zweifellos im Herbst einen Platz für den Giro zu finden.» Der Start des Giros nach den Tour de France dürfte am wahrscheinlichsten sein.

Giro-Start nicht Ende Mai

Kein Giro-Start in Ungarn - Rundfahrt verschoben

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück